Das Papperlapapp der Tiere

Eine Koproduktion mit dem Theater Mär

Ab 3 Jahre • Spieldauer ca. 45 Minuten • Bühne mind. 3 x 3 m, 2.60m hoch • Für drinnen und draußen geeignet • bis 150 Zuschauer

 

Tiere sprechen. Sie schnattern, maunzen, brummen, kratzen, scharren, krächzen, brüllen – mal mehr, mal weniger verständlich. Vielleicht können sie auch sprechen oder sogar singen und sich dadurch verstehen?
Mit Spaß, Quatsch und Wissenswertem machen sich der Schauspieler Peter Markhoff und der Bühnenmusiker Uwe Schade daran, den Tiersprachen tiefer auf den Grund zu gehen.
Lässt sich ihre Sprache über die Musik verstehen? Finden wir ihre Sprache in bekannten Tierliedern wieder? Das Erforschen wir und finden dabei Simples und erstaunliches heraus…..

 

hamburg Gefördert durch die Hamburgische Kulturstiftung.

 

_DSC0032_3_DSC0074_3