Melencolia a.D.

MusikAktion zu Albrecht Dürers „Melencolia I“

Fünf Musiker befragen mittels Texten und Tönen Dürers Bild. Melancholia a.D. ist der Versuch eines Innehaltens inmitten des Trubels der Produktionen, der uns umgibt und in dem wir uns selber befinden. Eine Suche nach dem melancholische Moment, der „nicht schon auf den nächsten neuen Sinn aus ist, sondern fragt, was eigentlich in dieser Kette von Sinnzuweisungen geschah und geschieht“. Im öffentlichen Raum findet die ca. einstündige Performance statt. Die jeweiligen Besucher entscheiden, wie weit sie den Musikern folgen und wann sie wieder ihre eigenen Wege gehen.

Eine Produktion des Theater Triebwerks mit:

Carsten Bethmann (Klarinette, Saxofon, Gitarre)
Holger Kirleis (Klavier)
Uwe Schade (Cello)
Heino Sellhorn (Kontrabass, Live-Elektronik)
Alexander Tripitsis (Schlagzeug, Technik)